Gehe zu…

Lazzara

Lazzaraauf Google+Lazzara on YouTubeLazzara on LinkedInLazzara on PinterestRSS Feed

27. März 2017

Sensler Fototage

Besuchen Sie uns an der Gwattstrasse 12, 3185 Schmitten (FR)

Segeln

Einhand um den Atlantik mit Guido Dwensteg

Gerade einmal 5 Jahre hatte der Koblenzer Guido Dwersteg seinen ersten Segelschein in der Tasche, als er im Februar 2012 mit seinem 10 Meter langen Segelboot „Carpe Diem“ von der Ostseeinsel Fehmarn zu einer Atlantikrunde startete. Vor ihm lagen über 11.000 Seemeilen entlang der europäischen Küsten zu den Kanaren, über die Kapverdischen Inseln in die

All is lost

Obwohl im Film „All Is Lost“ vieles Vollkommen falsch dargestellt wurde, wurde genau durch diese Fehler die Spannung und Dramaturgie hoch gehalten. Was Segeln und Schifffahrt angeht, ist vieles vollkommen falsch dargestellt worden. Aber unterhaltsam ist er allemal. Vielen Dank Robert für Deine Herausragende Schauspielerische Leistung.  

Weihnachten auf See – und Kap Hoorn voraus

Es war unser mit Abstand schönster, bester und erfolgreichster Törn: nämlich die Reise mit „Thalassa II“, einem reinen Fahrtenschiff ohne Rollfock oder GPS etc., durch das wohl riskanteste Seegebiet der Welt, von Tahiti durch die brüllenden Vierziger auf der offenen und daher extrem gefährlichen Strecke zum und um Kap Hoorn und von dort nach nur

Meine Literatur zum Segeln

Nachdem ich diverse Bücher über Segeltörn gelesen, und einiges über Ihrer Autoren in Erfahrung gebracht hatte, habe ich mich kurz mit der Überlebenskunst beschäftigt. Nun geht’s ans eingemachte d.H. an die Ausbildung zum Segler. Titel Kurzbeschrieb Die „Seemannschaft“ ist in über 80 Jahren zu einem einzigartigen Standardwerk geworden. Stets Schritt haltend mit der Entwicklung im

Travel

Meine Literatur zum Thema Survival

Wer jetzt meint ich hätte mich nur mit dem Segeln befasst, der Irrt gewaltig. Obwohl man eigentlich nie mit einem Schiffsbruch rechnet sollte man auf alles vorbereitet sein. Und die vielen guten Typs kann man überall einsetzten. Sei es bei einer Trecking, Wander- oder Fahrradtour und natürlich auch bei einer Kanufahrt. Wie schnell schlägt das

Stand Up paddling

Stand Up Paddling (SUP) – Ein Wassersport der immer mehr an Beliebtheit gewinnt und leicht zu erlernen ist… Bei diesem Sport steht man auf einem ungefähr 3 – 4 Meter langem Board. Dabei rudert man mit einem an der Körpergrösse angepasstem Paddel. Je nach körperlicher Verfassung, kann der SUP-Sport als physische Anstrengung oder auch als

Unbeschadet über die kalte Jahreszeit

Der Sommer neigt sich dem ende zu, und wieder bereiten wir unser Wohnmobil vor, um es unbeschadet über die kalte Jahreszeit zu bringen. Das wichtigste nachfolgend in Kürze. Fahrzeug waschen, eventuell mit Lackpflegemittel konservieren und innen säubern. Vorzelt / Sonnenstore nur im getrockneten und sauberen Zustand lagern. Lackschäden ausbessern sowie den Unterboden auf Schäden kontrollieren,

Kolumne

Das Tier hinter dem Steuer

Mit 120 km/h  auf der Überholspur unterwegs zur Arbeit. Kurz ausschwenken und wieder zurück auf die normale Fahrbahn. Und obwohl ich mich korrekt verhalte die Spur schnell wieder freigebe, gibt es etliche Lenker die es nicht unterlassen können sich mit der Lichthupe anzukündigen. Ärgerlich wird es, wenn ich bereits einer Blechlawine folge, und der nachfolgende

Die Jugend lebt von Träumen die Alten von schönen Errinerungen

Einen Sonntäglichen Ausflug kann viele Erinnerungen wecken. Und während wir unbedacht und seit langem  wieder einmal so in der Gegend herum kurften, die schön verschneite Landschaft genossen, fuhren wir ohne es zu wollen einem alt bekannten Ort vorbei. Und noch bevor dieser im Rückspiegel verschwand Stiegen viele schöne Erinngerung in mir hoch. Ja in diesem

Freunde & Freundschaften

Im Verlauf eines Leben hat man viele Freunde und Freundschaften. Diese passten sich laufend der aktuellen Lebenssituation an. Und während man sich im Kindergarten und der Schule hauptsächlich mit Klassenkameraden umgibt, ändert es sich spätestens mit dem start der Berufsausbildung. Und schon umgibt man sich mit gleichgesinnten. Und was als Junggeselle vollkommen in war, ist

Kräftemessen und der drang zu Siegen

Während ich voller Freude den Kindergarten besuchte, graute es mir vor meinem ersten Schultag.  Und ich kann mich noch gut daran Erinnern, wie mich meine Mutter ins Schulzimmer begleitete und mich weinend zurücklassen musste. Wie schmerzlich war dieser Abschied, es war ja nur für ein paar stunden, und dennoch kamen mir diese Stunden wie eine Ewigkeit

Die lange Reise nach Hause

In den fünfziger und sechziger Jahren als meine Eltern in die Schweiz einreisten, waren Sie als billige Arbeitskräfte herzlich willkommen. Jedoch nur solange man Arbeitete. Entschied ein Elternteil sich um die Kinder zu kümmern, musste dieses Elternteil spätestens nach drei Monaten die Schweiz wieder verlassen. Zu dieser Zeit hatten meine Eltern bereits zwei Töchter, und