Wo alles begann

Wie die meisten Leser auf dieser Welt seit auch Ihr voller Neugierde und wollt gleich zu beginn wissen wo sich diese Geschichte abspielt. Ihr wollt die Beweggründe einer Handlung verstehen und nachvollziehen können. Und wenn ich euch den Ort nicht nenne, werdet Ihr ungeduldig im Buch herumblättern, und versuchen das Rätsel aufzudecken. Eigene Schlussfolgerungen aus …

Wer bin ich, Wohin gehöre ich ?

Wohin wir gehören, und was wir wollen ist eigentlich irrelevant, wichtiger ist, was wir aus uns machen. Denn erst mit dem was wir aus uns machen, wissen wir auch wer wir wirklich sind. Soweit ich mich zurückerinnern kann, war ich immer der Meinung, das es keine Grenzen, keine Hindernisse gibt, die wir nicht bewältigen können. Denn …

Mein Leben als typischer secondo

Als Typischer Secondo kenne ich den begriff und die vorurteile genausten. Ursprünglich wurde dieser Begriff hauptsächlich in der Schweiz für Kinder von Migranten verwendet, die in der Schweiz geboren, oder seit vielen Jahren in der Schweiz lebten oder sogar eingebürgert wurden. Heute wird der Begriff in vielen Ländern für die zweite Generation der Einwanderer genutzt. …

Alles ist vergänglich

Keine Angst, ich will an dieser Stelle nicht etwa mit dem Gedanken zu einer allfälligen Midlife-Crisis langweilen. Vielmehr geht es mir um die positive kraft des Vergänglichen. Der amerikanische Künstler Andres Amador hat sein ganzes Schaffen der Vergänglichkeit gewidmet. Mit Besen und Rechen geht er an den Strand und „zeichnet“ bei Ebbe wunderbare Formen in …

Die einzige Konstante im Universum ist die stete Veränderung

Veränderung ist Normalität. In den letzten Jahren hat die Veränderung allerdings an einer Dynamik gewonnen, bei der viele erhebliche Schwierigkeiten haben mitzuhalten. Veränderungen verlaufen schneller, tief greifender und weitreichender deren Komplexität sich proportional steigert.  Diese Umstand holt uns bei jeder Gelegenheit ein, egal ob im Privaten, Sozialen oder Geschäftsleben. Was früher noch in Eigenregie erledigt werden …