Gehe zu…

Franco Lazzara

Travelwriter & Roadblogger

Franco Lazzaraauf Google+Franco Lazzara on YouTubeFranco Lazzara on LinkedInFranco Lazzara on PinterestRSS Feed

26. September 2018

Kurztrip nach Bregenz


Freitag den 08.06.2018 um 08:00 starten wir in Schmitten in Richtung 
Begrenz Österreich.  Ab Zürich gilt es etliche Baustellen zu überwinden. Pünktlich um 13:00 erreichen wir unser Ziel und beginnen uns einzurichten. Das Wohnmobil ins Blei setzten, Strom Anschliessen, Storen herunterlassen und Befestigen, und natürlich Tisch und Stühle aufstellen.

Noch während wir aufstellen konsultieren wir die Wetternachrichten. Und wie so oft, trifft sie auch diesmal zu. Pünktlich um 15:00 Uhr trifft das Gewitter mit Regen und Donner ein. Vorbei das gemütliche relaxen an der Sonne. Schnell abräumen und rein in die warme Stube, und kurz die beine Strecken. Um 17:00 Uhr machen wir uns auf ins nahe gelegene Wirtshaus am See.  Wo wir uns Kulinarisch verwöhnen lassen bevor wir uns zur Bregenzer Seebühne begeben. Punkt 20:00 Uhr startet bei Strömenden Regen die


Italienische Nacht in Bregenz. Mit Angelo und Angela von den Ricchi und Poveri beginnt der Abend. Nach gut 30 Minuten hält es niemand mehr auf den Stühlen die Seebühne wird zu einem richtigen Hexenkessel. Nach einer guten Stunde werden die beiden von Toto Gudugno abgelöst. Auch er bringt die eher kühlen Österreicher so richtig in Fahrt. Gegen 22:30 beginnt der Regen langsam nachzulassen. Nun folgen noch einige Einlagen von Rosinella und Placido Domingo jr.  Gegen 23:00 Uhr geben sich Albano und Romina Power mit Ihren Schmuseliedern die ehre. Obwohl die grosse liebe bereits seit langem erloschen ist, kauft man Ihnen die schönen Melodien mit den vielen Romantischen Worten richtig ab. Wüsste man es nicht besser, würde man glauben das für sie beide nie etwas anderes gegen hätte. Um 00:30 ist der ganze Zauber vorbei, und wir begeben uns gemütlich und zufrieden auf dem Heimweg.

Beim Wohnmobil angelangt sassen wir noch einige Stunden zusammen am Tisch, und Liesen den ganzen Abend Revue passieren. Mit den heutigen lidern wurden wir in die unbeschwerte Jugend zurückversetzte. Plötzlich fielen uns wieder unsere Erwartungen und Ziele an das Leben. Was hatten wir erreicht, wo haben wir uns mehr erfüllt, wo besteht noch Handlungsbedarf.  Mit vielen Impressionen und Erinnerungen legen wir uns nach 04:00 ins Bett und lassen uns von unseren Träumen tragen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

WordPress spam blockiert CleanTalk.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.